Gläser Getreide Zwischenraum Kuchen Zwischenraum Mehlspeisen Zwischenraum Torten Zwischenraum Desserts Zwischenraum Füllungen und Glasuren Zwischenraum Kekse Zwischenraum Brot und Gebäck Zwischenraum Ausgebackenes Zwischenraum Grundrezepte Zwischenraum Einkochen und Konservieren Zwischenraum Getränke Zwischenraum Hausmittel Zwischenraum Ostern Zwischenraum Gästerezepte

 

Eierrezepte




Eier, gefüllt

Eier hartkochen, längs aufschneiden, den Dotter mit Butter, gehackten Sardellen, Schnittlauch und kleingeschnittenen Zwiebeln cremig rühren und die Eihälften damit füllen. ( Mit Stanitzl oder  Garnierspritze oder ähnlichem)

|top|


Eier in Senfsauce

Für 4 Personen:

6 Eier, Fett, Mehl, Zwiebel,
Schinkenwürfel - Menge nach Belieben,
pflanzl. Suppenwürfel,
Lorbeerblatt, 2 Nelken, 1 TL Senf, Wasser, Zitronensaft,
1 Prise Zucker, Schlagobers, Milch, Schnittlauch

Man mache eine helle Einbrenn (Fett zerlassen, Schinkenwürfel und Zwiebel anbraten, Mehl hineinrühren, muss hell bleiben und dann mit Wasser ablöschen), in die helle Einbrenn den Senf hineinrühren, Gewürze hineingeben, mit Wasser ablöschen, Suppenwürze  dazu, flüssiges  Schlagobers und Milch nach Belieben dazu geben, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat.

Abschmecken, die Eier vorsichtig hineinschlagen und leicht kochen lassen, bis sie hart sind. Zum Schluss ein Bund Schnittlauch klein schneiden und dazu geben. Dazu schmecken Kartoffeln und Salat.

|top|


Eier, paniert

Eier 4 Minuten lang kochen, abschrecken, schälen und in kaltes Wasser legen.

Aus 100 g Butter, Mehl und Milch eine dicke Bechamelsoße zubereiten
(würzen mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Suppenwürze).

Eier eintauchen, dann in feinen Semmelbrösel wälzen und in Rapsöl ausbacken.

Champignon- oder Pilzsoße dazu reichen.

|top|


Eiersalat

15 Eier
250 g gekochter Schinken (oder Putenbrust)
350 g Mais aus der Dose
1 grüne Paprikaschote
100 ml Milch
200 g Salat-Mayonnaise
(oder eine leichtere Variante zubereiten mit 20%Mayo, Joghurt, Schnittlauch, Suppenwürze, Tabasco, Salz, Pfeffer, Muskat)
Tabasco, Salz; Pfeffer; Muskat

Salat-Mayonnaise und Milch verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
Den Schinken und die Paprikaschote klein würfeln und mit den Maiskörnern und den hartgekochten, geachtelten Eiern mischen.
Die Salat-Mayonnaise unterheben.

|top|


Eiersalat 2

8 hartgekochte (Oster)-Eier
1 Dose Mandarinen
250 g gekochter Schinken
1 kl. Dose Annanas
1 Bund Lauchzwiebeln
Miracel-Whip oder andere leichte Majonaise

Schinken würfeln, Mandarinen und Annanas abtropfen lassen, Annanas klein schneiden, Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden.
Eier vierteln, Eigelb zerdrücken und mit Miracel-Whip verrühren.
Alle Zutaten miteinander vermischen und etwas ziehen lassen.
(Evtl. noch beliebig würzen).

|top|


Eiersalat mit Käse und Knoblauch

(10 Personen)

10 Eier
700 g milden Schnittkäse
2-3 Knoblauchzehen
2 Eßl. Senf
Pfeffer , Salz
ca. 700 g Mayonnaise oder  wie "Leichte Grillsoße"
(siehe Rezept bei "Grillen")

Eier hart kochen, schälen, abkühlen lassen und klein hacken.
Käse reiben, Knoblauch kleinhacken (Knoblauchpresse ) Gewürze nach Geschmack zugeben.
Alles vermischen und mit Mayo abbinden bis eine cremige Masse entsteht.
Schmeckt sehr gut auf Baguettes als Appetithäppchen zum Bier!
Wer Knoblauch nicht mag, kann auch Zwiebel nehmen. Aber mit Knoblauch schmeckt es besser!

|top|


Eier-Schinkenbrot

für 1 Person

1 Ei, 50 g Räucherschinken, Pfeffer, Salz, Butter

Etwas Butter (od. 1 TL Rapsöl  in der Pfanne zerlaufen lassen. Den Schinken kurz anbraten und die Eier  wie Spiegeleier drübergeben, etwas fest werden lassen mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit ein gutes Körnerbrot  leicht bähen/toasten, 1-2 Salatblätter drauf geben und das Schinkenspiegelei drauflegen. Mit viel kleingeschnittenem frischen Schnittlauch abschließen.

Läßt sich super mit einer vollen Salatschüssel z.B. als 2.Gang servieren nach einer guten Gemüsesuppe z.B., - oder alleine als kraftvolles Frühstück etc.

|top|


Frittata mit Pasta und Zucchini

4 Personen:

1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 mittelgroße Zucchini
4 - 6 Eier
Salz und schwarzer Pfeffer
60 g frisch geriebener Parmesan
1/2 Bund Basilikum
1 EL gehackte Petersilie
200 g gekochte Spaghetti
20 g Butter

Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Das Basilikum waschen und grob zerkleinern. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe zugedeckt bei schwacher Hitze dünsten, bis sie weich sind. Dann die Hitze erhöhen, den Deckel von der Pfanne nehmen und die Zwiebel goldbraun braten.Die Zucchini dazugeben, salzen und bei mittlerer Hitze unter Rühren so lange braten, bis sie bräunen. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.Inzwischen in einer Schüssel die Eier verschlagen, Kräuter und Parmesan zufügen, salzen und pfeffern. Dann die Spaghetti und die abgetropften Zucchini in die Schüssel geben und gründlich mit der Eimasse verrühren.In einer zweiten Pfanne die Butter zerlassen und die Ei-Zucchini-Nudelmasse hinein gießen. Bei mittlerer Hitze zunächst eine Seite stocken lassen und knusprig braun braten. Wenden mit Hilfe eines flachen großen Tellers und auch die zweite Seite braten. Zwischendurch die Pfanne immer wieder rütteln, damit nichts anbrennt.

|top|


Frittata mit Spargel

Spargelfrittata Spargelfrittata

100 g Schinken oder mageres Kaiserfleisch in Würfeln

400 g Spargel
200 ml pflanzliche Suppe
1 EL Olivenöl extra vergine
Pfeffer
4 Eier
20 g geriebener Parmesan
Salz 

Den Spargel unter fließendem Wasser waschen und putzen, harte Stellen abziehen. in Stückerl schneiden. Die Spitzen erst zum Schluss dazugeben. Suppe erhitzen.

Das Öl in eine Pfanne geben und den Schinken/Kaiserfleisch (eventuell auch Jausenspeck...) anrösten.

Spargelstückerl dazugeben und Pfeffer, etwas durchrösten.

Mit einem Schöpfer aufgiessen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Wenn es zu trocken wird noch etwas Suppe zugeben.

Eier aufschlagen, mit dem Parmesan vermischen, einer Prise Salz und und ein bißl Pfeffer.

Sobald der Spargel kernweich ist, das Eigemisch darüberleeren und stocken lassen. Umdrehen und auch auf der anderen Seite schön hellbraun werden lassen.

Tipp: umdrehen am besten mit einem draufgelegten flachen Teller.

|top|


Gebackenes Ei im Feldsalat

Zutaten für eine Person:

Eine Handvoll Feldsalat
1 Ei
1 Kartoffel in kleine Würfel geschnitten
1 Scheibe Speck in kleine Würfel geschnitten
1 Radieschen in kleine Würfel geschnitten
Croutons von einer Scheibe Toast

Für das Dressing:
1 EL Trüffelöl
1 EL Distelöl
1 EL weißer Aceto Balsamico
1 Schalotte klein gehackt
Salz, Pfeffer

Feldsalat gut waschen und trocknen, mit dem Dressing übergießen.
In einer Pfanne erst die Kartoffeln kross braten, dann den Speck dazu und mit braten lassen.
In einem Topf Wasser mit einem guten Schuss Essig zum kochen bringen. Das Ei in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig in das kochende Wasser gleiten lassen. Wenn das Eiweiß fest ist (Dotter soll noch flüssig bleiben) das Ei in Eiswasser abschrecken. Anschließend aus dem Wasser nehmen und vorsichtig trocken tupfen. Das Ei dann in Mehl wenden und durch ein aufgeschlagenes Ei (mit einem Schuss Sahne) ziehen und anschließend panieren. Das Ei dann in tiefem Fett goldgelb ausbacken. Nicht zu lange backen, damit der Dotter nicht fest wird.
Das Ei auf die Mitte des Salates geben, die Kartoffel- und Speckwürfel darüber streuen und mit Radieschen und den Croutons garnieren

|top|


Gefüllte Eier

4 Eier, 50 g Butter, Salz, Pfeffer,
Tomatenketchup (ohne Zucker) und Petersilie,
Kapern und entgrätete Bücklinge.
Curry und Oliven, Krabben und blaue Weintrauben.

Die hartgekochten Eier werden mitten durchgeschnitten, und an ihrer Spitze wird eine kleine Kappe abgeschnitten, damit sie gerade stehen können. Die Eigelb werden durch ein Sieb gepresst und mit weich gemachter Butter, Salz und Pfeffer vermengt. Die Masse wird in vier Portionen geteilt und jede Portion mit ihrem Gewürz verrührt. Dann wird die Eiermasse in das Eiweiss gefüllt und mit den Zutaten verziert, die zu den Gewürzen passen. Das Ganze wird auf einer mit Grünem verzierten Platte angerichtet

|top|


Gemüsefrittata

Gemüsefrittata Gemüsefrittata

Gemüsefrittata Gemüsefrittata

Gemüsefrittata

1 kleingeschnittene Zwiebel in Rapsöl glasig  anlaufen lassen.
In einem Teller 5 Eier aufschlagen und mit Salz, Pfeffer, Kräutern (Petersilie, Schnittlauch...)würzen.

Wer möchte, kann auch noch etwas geriebenen Parmesan zugeben. Etwas Mischgemüse ( gefrorenes) hineinmischen.

Die Eiermischung in die heiße Pfanne zu den Zwiebeln leeren, Deckel draufgeben und  stocken lassen.

Wenn sich die Ränder einigermaßen verfestigt haben, legt man ein flaches Teller mit der flachen Seite nach unten auf die Speise. Mit der linken Hand das Teller in der Mitte festhalten und ( über dem Spülbecken) mit der rechten Hand am Stilgriff die Pfanne mit Schwung umdrehen, so daß die Frittata auf dem Teller zu liegen kommt. Vom Teller nun in die Pfanne gleiten lassen und die Rückseite der Frittata, wieder zugedeckt, fertig garen.

Mit frischen Kräutern bestreuen und mit frischem grünen Salat servieren.

Diese Frittata kann man in unzähligen Variationen und Zusammenstellungen zubereiten ( z.B. mit kleinwürfelig geschnittenen Kartoffeln, oder nur mit Zwiebeln, anderen Gemüsearten, Champignons und Petersilie.....)

|top|


Marienkäfer-Ei

Eier hart kochen, abschrecken, schälen und längs halbieren.
Die Eihälften mit der Schnittfläche nach unten auf eine Scheibe Toast (leicht mit Butter oder Majo bestrichen) legen.
Auf der gewölbten Oberseite zwei Längsschnitte anbringen und halbierte Salamischeiben als Flügel einstecken.
Fur die Augen kleine Kaviar(ersatz)Kügelchen auflegen und für die Fühler ebenfalls aus Kaviar kleine geschwungene Linien vor dem Kopf auf den Toast basteln.
(Zugegeben etwas aufwendige Kleinarbeit, ist aber Übungssache und kommt gut an).
Aus Tomatenmark können dann noch Tupfen auf dem Eierkörper des Käfers angebracht werden.

|top|


Senfeier

Verlorene Eier ( vorsichtig ins kochende, leicht gesalzene Wasser schlagen und mit Schaumkelle rausheben..) in ein  Teller legen.

Butter (bei 10 Eiern braucht man ca. 100 g ) in einer Pfanne hellbraun werden lassen und 1  1/2 Eßlöffel Senf einrühren.

Dann gießt man alles noch heiß über die Eier gießen.

Man kann die Eier auch halbieren und /oder Kräuter draufstreuen (wie frischen Schnittlauch z.B.), oder Kapern....

|top|


Thunfischsalat mit Eiern

2 Dosen Thunfisch, 3 Eier (8 - 10 Min. gekocht )
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,
Schuss Curry - Pulver (Nach Geschmack ),
Salz, 3 Essl. Mayonnaise.

Saft vom Thunfisch abgießen, in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerpflücken.
Eier abschälen und klein schneiden.
Geht am schnellsten mit dem Eierschneider: Ei einmal längst und einmal quer teilen.
Kleingehackte Zwiebel und Knoblauch, Gewürze zufügen, und zuletzt die Mayonnaise vorsichtig unterheben.
Kühl stellen und mit Ei Scheiben garnieren.

|top|


Verlorene Eier in Senfsoße

Zutaten für 4 Portionen:

8 Eier
1 Liter Wasser, heißes
3 Suppenwürfel
100 g Mehl ( od. feines Vollkornmehl)
Zucker (oder Fruchtzucker, od. Stevia)
Salz
Essig
Senf
100 g Butter

1 Zwiebel streifig geschnitten

1 Lorbeerblatt

3 Suppenwürfel im heißen Wasser auflösen. In einem Topf Butter, Zwiebel  und Mehl goldgelb anschwitzen. Mit der Suppe ablöschen, kräftig rühren, zu einer dicklichen Soße aufkochen, bei Bedarf noch etwas Wasser zufügen. Das Lorbeerblatt dazugeben. Mit Salz, Senf, Zucker und Essig süßsauer abschmecken. Die rohen Eier aufschlagen, langsam und vorsichtig in die Soße gleiten lassen. In der Soße bei nicht zu hoher Temperatur stocken lassen.

Tipp: Man kann  auch Speck oder mit der Butter mitbraten, oder man gibt  Sardellen in die Soße…. Je nach Geschmack auch dann diverse Kräuter…., oder kleingeschnittene Senfgurken.

Man kann auch die Eier separat kochen, schälen und dann erst dazugeben.

Oder  eine Variante wäre auch: Eier vorher kochen und kleingeschnitten dazugeben..

Als Beilage passt: Erdäpfelpüree, oder Salzkartoffeln oder Erdäpfelknödel….gebratene Zwiebelringe darübergeben…..

|top|